Art: Antrag

Thema: Umwelt + Verkehr

Fahrradsicherheit

Die Fraktion Bündnis 90 / Die GRÜNEN bittet die Verwaltung um die Vorstellung der Er-gebnisse des Beirats Nahmobilität zur Verbesserung der Sicherheit für Radfahrer*innen. Dabei bitten wir insbesondere um die Darstellung von kurz- und mittelfristigen Konzepten zur Verhinderung von Zusammenstößen mit dem motorisierten Verkehr, u.a. durch abbiegende Lastkraftwagen. Begründung: Einen Anfrage der GRÜNEN Fraktion zur Sicherheit von Radfahrer*innen (DS-Nr.: 10576-18-E4) wurde im vergangenen Jahr zur weiteren Beratung in den Beirat Nahmobilität überwiesen.

In der Sitzung des Ausschusses am 19.06.2018 wurde folgender Beschluss gefasst: „Der Beirat Nahmobilität wird gebeten, das Thema Radverkehrssicherheit zu behandeln. Der Beirat soll besonders gefährliche Stellen und Situationen für Radfahrer*innen in der Stadt und in den Stadtbezirken definieren und analysieren. Dabei sollen sowohl Situationen zwischen Rad- und Autoverkehr als auch im Radverkehr selbst betrachtet werden. Ziel soll es sein, dass die Verwaltung in Zusammenarbeit mit den Fahrradverbänden kurzfristige, mittelfristige und langfristige Maßnahmen entwickelt, um gefährliche Verkehrspunkte für Radfahrer*innen zu entschärfen. Die Ergebnisse des Prozesses werden abschließend dem Fachausschuss vorgelegt.“

Artikel vom: 12.03.2019